«Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden».

Was bedeutet Psychologische Beratung

"Die Rettung der Menschen liegt in der Liebe und kommt durch die Liebe". (Viktor Frankel)
 

Herausforderungen, Konflikte und Probleme sind im Leben nicht vermeidbar. Für die meisten dieser Schwierigkeiten findet man allein oder mit Unterstützung im engen Freundeskreis, Familienmitgliedern oder Bekannten adäquate Lösungen und entwickelt entsprechende Problemlösekompetenzen. Aber es kann vorkommen, dass man sich in einer Sackgasse sieht und sich mit der Situation überfordert und ratlos fühlt. Die bisherigen Lösungsfähigkeiten -kompetenzen können einem nicht bei dieser Krise im Leben helfen, was notwendig erscheint. Eine professionelle psychologische Beratung kann dabei unterstützen, die eigenen Ressourcen, Fähigkeiten und Möglichkeiten zu entdecken, zu erkennen und eine adäquate Lösung schnell zu finden. Unser Ansatz bei jeder Beratung basiert auf eine ziel-, lösungs- und ressourcenorientierte Haltung. In der Beratung geht es darum eine „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu gewährleisten. Nach dem Erfassen und Verstehen Ihres Anliegens geht es uns vor allem um das Aufspüren und Weiterentwickeln Ihrer Stärken, insbesondere um das Erkennen und Freisetzen verborgener Potenziale, die Sie zur Lösung ihres Problems befähigen. Dazu gehört auch das Aufzeigen neuer Perspektiven und Wege, die Sie bisher so nicht wahrnehmen konnten.

Dauer der Beratung

Eine Beratung ist auf wenige Stunden angelegt (je nach Beratungsanliegen zwischen ca. zwei bis acht Terminen). Psychologische Beratung ist keine Kassenleistung und muss Kosten von der jeweiligen Person getragen werden.
Für folgende Anliegen suchen meiste Menschen eine Psychologische Beratung:

  • Entscheidungsschwierigkeiten
  • allgemeine, berufliche oder familiäre Neuorientierung
  • Kommunikationsschwierigkeiten
  • Auflösen von Selbst-Handicaps wie z.B. Aufschiebeverhalten, Nicht nein sagen können
  • Motivationsprobleme



Psychosoziale Beratung für Familien mit Migrationshintergrund

Dieses Angebot richtet sich an Familien und Paare mit Migrationshintergrund, die Herausforderungen, Schwierigkeiten und Alltagsbelastungen in ihrer aktuellen Lebenssi-tuation nicht alleine bewältigen können. Im Rahmen von Gesprächen werden mit der aktuellen Situation verbundene Problematiken, die zu Überforderungen und Einschränkung der Alltagsunzufriedenheit führen, differenziert beobachtet und im Hinblick auf ihre kulturellen Besonderheiten analysiert. Hier kann es sich um Eheprobleme, Trennungs- oder Scheidungserfahrungen, Erziehungs-, Schul- oder Lernschwierigkeiten von Kindern handeln.
Diese psychosoziale Beratung wird von dem Anliegen geleitet, die persönlichen Ressourcen der Patienten, ihre individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten bei der Bewältigung von Alltagsbelastungen (wieder) zu finden und erneut zu aktivieren. Mit anderen Worten: Hilfe zur Selbsthilfe.